Sept. 2012 – Grußwort an Takako Saito

Vorgetragen durch Holger Lieff

Grußwort von Jon Hendricks, Kurator des Moma in New York an Takako Saito. Es ist es sehr persönlich gehalten – wie es Fluxus Künstler immer gerne getan haben. Hier bezieht er sich auf eine gemeinsame Trauerfeier aus dem Jahre 2009 in Düsseldorf.
Jon Hendricks kennt Takako und die amerikanischen Fluxus-Künstler seit Anfang an. Mittlerweile ist er Kurator im Moma in New York für Fluxus, Herausgeber des Fluxus Codex und Verwalter der wohl größten Fluxus Sammlung "der Silverman Foundation", die sich mittlerweile auch im Moma befindet. Sein Bruder Jeff Hendricks gehört im übrigen auch zu der ersten Garde der Fluxuskünstler:

Dear Takako,
I remember clearly the warmth that I felt when you dropped some
of your paper cubes on Herman Braun's coffin during our
gatheringk for him. It made an initial collective sound, and then,
you flicked the paper boxes individually off the coffin onto the
floor. As you flicked them, they made a hollow sound, like the
hollow in our hearts for the loss of Herman. But it was not only
hollow; it was a joy to share an art experience together that
Herman loved so much – the experience of your work and of your
life. He was one of so many who admire you.
Love,
Jon
New York
August 22, 2012


Liebe Takako,
ich erinnere mich deutlich an die Wärme die ich fühlte, als Du
einige von Deinen Papierwürfeln auf Herman Brauns Sarg fallen
ließest, anlässlich unserer Zusammenkunft für ihn. Es machte so
einen kollektiven Sound und dann schnipptest Du die Würfelkästchen
einzeln vom Sarg auf den Boden. Als Du sie wegschnippstes
gaben sie einen dumpfen Klang von sich, wie das
Dumpfe in unserem Herzen über den Verlust von Herman. Aber es
gab nicht nur diese dumpfe Leere, es war auch eine Freude da,
zusammen ein Kunsterlebnis zu teilen, das Herman immer so
mochte – die Erlebnisse mit Deiner Arbeit und Deines Lebens. Er
war einer von so vielen, die Dich bewundern.
Liebe Grüße
Jon


 

 

 

 

Am Silbersee

Das SEEWERK bietet mit seinen großen Ausstellungen ein Forum für zeitgenössische Kunst. Das Konzept ist eine Mischung aus arrivierter und junger Kunst, verbunden mit begleitenden Aktionen wie Musik, Performances und Kinderprogrammen.

Termine

Das SEEWERK feierte letztes Jahr
10-jähriges Jubiläum.

27.08.2016, 14 Uhr:
Ausstellungseröffnung an der Kulturinsel Nepix Kull, Schlosspark, Moers – anschließend im SEEWERK.

Kontakt

Telefon:
+49 [0] 2841 / 886878

Email:
»» das SEEWERK

Adresse:
Silberseeweg 1a
47447 Moers

Besichtigungen: nach vorheriger Anmeldung

facebook seewerk