"Der Bergmann" wird aufgestellt


Die Bergmann-Skulptur, deren Anschaffung der Sponsorenkreis Wirtschaft & Kultur ermöglicht hat, lagert fertiggestellt auf dem Gelände der Stadt Neukirchen-Vluyn. Nun wurden auch die zur Aufstellung notwendigen Arbeiten wie das Gießen des Fundaments auf dem Grünstreifen des ehemaligen Zechengeländes abgeschlossen. Abschließend konnte nun der Aufstellungstermin koordiniert werden.
Aufstellung der Skulptur am Dienstag, 05. Dezember, 14:30 Uhr
am Landschaftsband Niederberg an der Niederrheinallee, Höhe Zechentürme.

Download Ausstellungsflyer »»


RP-online, 06.12.2017 / Laura Conrath
«Der "Bergmann" beginnt seine Schicht»
Neukirchen-Vluyn. Das Werk von Anatol Herzfeld und Frank Merks hat nun seinen Platz auf dem ehemaligen Zechengelände Niederberg.
Download Artikel »»


Ausstellung auf der Kulturinsel
Nepix Kull, Moers, 2017


Dini Thomsen "Behausungen"

Download Flyer »»


Performance zur Finissage. Video von Jörg Parsick-Mathieu

 


Offene Ateliers 2017, die Performance im Seewerk Moers.
Video von Jörg Parsick-Mathieu


Finissage am 03.10., 15 Uhr: mit einer Performance, Titel "Vogelfrei" von Ron Schmidt und Dini Thomsen – www.rontotal.de/info.htm


Eröffnung der Ausstellung:
02.09. an der Kulturinsel Nepix Kull im Schlosspark Moers.

Eröffnung im Seewerk: 15 Uhr
Musikalische Umrahmung: John-Dennis Renken und Zodiak Trio mit dem Shakti Tanztheater Taiko-Gruppe.

Künstler: Dini Thomsen, Nadja Nafe, Rose-Marie Nöcker, Wasa Marjanov, George Struikelblok, Andrzej Swierczynski, Jörg Parsick-Mathieu, Anatol Herzfeld, Frank Merks, Max Müller, Guiseppe Lamers, Martje Verhoeven, Czaja Braaz

Download Einladung »»


NRZ, 29.09.2017
«Kunst darf sich auch ‘mal ausprobieren»
Moers-Kapellen. Manchmal ist das so, dann nehmen Dinge Fahrt auf und steuern Ziele an, die man so gar nicht auf dem Plan hatte.
Download Artikel »»


NRZ, 28.09.2017 / Heike Waldor-Schäfer
«Wie kommt die Kunst ins Telefonbuch? Ganz einfach ...»
Moers-Kapellen. In einer ehemaligen Moerser Schnapsbrennerei tummelt sich Kunst. Weil Angelika Petri und Frank Merks eine verrückte Idee haGen: Das Seewerk.
Download Artikel »»


lokalkompass.de
«Großartiges Zusammenwirken»
Moers. "Behausungen" auf Nepix Kull und Jahresausstellung im "Seewerk". Seit zehn Jahren arbeiten der Skulpturenpark „Das Seewerk“ und das Kulturbüro Moers erfolgreich zusammen, um in der Grafenstadt zeitgenössische Kunst zu präsentieren.
Download Artikel »»


RP online, 04.09.2017 / Jutta Langhoff
«Trommeln für die zeitgenössische Kunst»
Moers. Zwei Standorte und ein Anliegen: Die nun eröffnete Ausstellung der Initiative „Seewerk“ bringt Menschen moderne Kunst an der Insel
Nepix Kull und in der alten Cognac-Fabrik am Silbersee nahe.
Download Artikel »»


WAZ, 04.09.2017 / Janina Schulze
«Behausungen auf der Insel»
Moers. „Wir stehen hier im grünen Zimmer von Moers“, eröffnet Bürgermeister Fleischhauser die Ausstellung „Behausungen“ von Dini Thomson am Samstag Mittag auf der Nepix Kull, die dort bis zum 3. Oktober zu sehen sein wird. „Hier im Park ist alles natürlich und darf deshalb auch unperfekt sein. Auch die Brücke. Brücken sind ja gerade ein großes Thema in Moers.“
Download Artikel »»


RP online, 25.08.2017 / Jutta Langhoff
«Kunstschau für internationale Gäste»
Moers. Die Kulturinsel im Schlosspark und der Skulpturenpark "Das Seewerk" werden zum Mekka für zeitgenössische Kunst.
Download Artikel »»


NRZ, 25.08.2017 / Gabi Gies
«Moerser Seewerk zeigt Werke von dreizehn Künstlern»
Moers. Dini Thomsen baut auf Nepix Kull ihre Installation „Behausungen“ auf. Mit ihrer Arbeit thematisiert sie eine ureigene Sehnsucht des Menschen.
Download Artikel »»


RP online, 04.08.2017 / Anja Katzke
«'Behausungen' stehen in der Nepix Kull»
Moers. Objektkünstlerin Dini Thomsen realisiert in diesem Jahr eine Installation für die Kulturinsel im Schlosspark Moers.
Download Artikel »»



Das Seewerk ist Moersifiziert
Moers Festival 02.06. - 05.06.2017


Das Seewerk wird in diesem Jahr ein Teil des Moers Festival sein und folgende Künstler sind dabei:
Anatol Herzfeld "Inselparlament"
Gisela Rietta Fritschi "Augenkreis"
Zurab Gikashvili "Instrument Musik"
Frank Merks "Hütertor"
Daniel Spellan "Enjoy the Music"

Erster Eindruck zur Arbeit von Zurab Gikasvili:



Anatol Herzfeld – Inselparlament:

Daniel Spellan – Enjoy the Music:

Frank Merks – Hütertor:


Skulpturenweg in Neukirchen-Vluyn


Das ist die erste Arbeit für den neuen Skulpturenweg
"Der Bergmann" – eine Gemeinschaftsarbeit von Anatol Herzfeld und Frank Merks, ebenfalls zu sehen ist Luigi Letteri ein unermüdlicher Helfer des SEEWERKS.

Foto: Jörg Parsick-Mathieu

 

 

 

Am Silbersee

Das SEEWERK bietet mit seinen großen Ausstellungen ein Forum für zeitgenössische Kunst. Das Konzept ist eine Mischung aus arrivierter und junger Kunst, verbunden mit begleitenden Aktionen wie Musik, Performances und Kinderprogrammen.

Termine

Das SEEWERK feierte letztes Jahr
10-jähriges Jubiläum.

27.08.2016, 14 Uhr:
Ausstellungseröffnung an der Kulturinsel Nepix Kull, Schlosspark, Moers – anschließend im SEEWERK.

Kontakt

Telefon:
+49 [0] 2841 / 886878

Email:
»» das SEEWERK

Adresse:
Silberseeweg 1a
47447 Moers

Besichtigungen: nach vorheriger Anmeldung

facebook seewerk