Kulturinsel - Nepix Kull

Die Nepix Kull bekam ihren Namen von dem Postillon Nepix, der Anfang des letzten Jahrhunderts dort mit seiner Familie ein kleines Häuschen bewohnte. 2006 begannen die Arbeiten an der sogenannten Nepix Kull, wodurch die ehemalige Befestigungsanlage des Moerser Schlosses aus dem 17. Jahrhundert teilweise wiederhergestellt werden sollten und die Insel fand zwischenzeitlich eine vielseitige öffentliche Verwendung: Turnplatz, städtische Bleiche, Tennisplatz und Kinderspielplatz.

Der Ort verknüpft somit einen verbindenden und kommunikativen Aspekt mit dem isolierten Status der Insel: Der Postbote, der die Briefe zu den Menschen bringt, die Bleiche, die den Frauen den täglichen Austausch über die Neuigkeiten der Stadt erlaubt und die Freizeitaktivitäten, welche die Menschen zusammenführen und Kommunikation stiften und so war Nepix Kull ausersehen, künstlerische Veranstaltungen oder Installationen zu präsentieren.

2008 kam es zur ersten Kooperation zwischen dem SEEWERK und der Stadt Moers. Damals, im April, tagte der Kulturausschuss in den Räumen am Silbersee. Das Kulturbüro stieß mit seiner Vorstellung, zeitgleich zur Sommervernissage in Kooperation mit dem SEEWERK auch eine Ausstellung auf die Kulturinsel zu holen, auf offene Ohren bei den Politikern.

Auch in den noch folgenden Jahren soll die erfolgreiche Zusammenarbeit bezüglich der Kulturinsel zwischen dem Kulturbüro der Stadt Moers und dem SEEWERK weiter fortgesetzt werden.


 

 

 

 

Am Silbersee

Das SEEWERK bietet mit seinen großen Ausstellungen ein Forum für zeitgenössische Kunst. Das Konzept ist eine Mischung aus arrivierter und junger Kunst, verbunden mit begleitenden Aktionen wie Musik, Performances und Kinderprogrammen.

Termine

Das SEEWERK feierte letztes Jahr
10-jähriges Jubiläum.

27.08.2016, 14 Uhr:
Ausstellungseröffnung an der Kulturinsel Nepix Kull, Schlosspark, Moers – anschließend im SEEWERK.

Kontakt

Telefon:
+49 [0] 2841 / 886878

Email:
»» das SEEWERK

Adresse:
Silberseeweg 1a
47447 Moers

Besichtigungen: nach vorheriger Anmeldung

facebook seewerk